MR Dr. med. Rudolf Brugger

IHR Arzt in Bregenz

 
 

Factsheet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist am 29.05.2018 in Kraft getreten. Im Wesentlichen regelt sie die Speicherung und Verwendung von Daten.

Der wichtigste Punkt für Sie: wenn Sie ein Unternehmen verklagen möchten, das Ihre Daten missbräuchlich verwendet, dann können Sie das seit dem Inkrafttreten der DSGVO direkt bei dem für Sie zuständigen Gericht (in Vorarlberg das Bezirksgericht bzw. das Landesgericht in Feldkirch) tun. Dazu benötigen Sie einen Anwalt.

Sie können bei der Datenschutzbehörde alles nachlesen.
Datenschutzbehörde Österreich

DSGVO in unserer Praxis

Als Artzt bin ich - mehr als in der DSGVO definiert - verpflichtet, Ihre Daten zu schützen.

Ihre Gesundheitsdaten unterliegen einem so hohen Schutz, dass ich diese ohne Ihre Zustimmung nicht einmal vor Gericht bekanntgeben muss.

Auch dieses Webangebot gehört zu den für uns schützungswürdigen Daten. Es werden keine Daten von Ihnen erhoben und keine Daten gespeichert.

Ausnahmen:

  • Ihre IP wird aus technischen Gründen während Ihres Besuches gepeichert (das ist die Internetadresse Ihres Computers)
  • Es wird gespeichert, auf welchen Seiten Sie sich bewegt haben

Auch diese Daten müssen nur dann bekanntgegeben werden, wenn eine richterliche Verfügung/Anordnung besteht.

Obwohl vielfach im Web gesehen: wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, alles Programmteile eigens entwickeln zu lassen, damit keine Daten an Google, Facebook & Co übermittelt werden.